Sprungziele

Grundsteuerreform

    Der Bayerische Landtag hat am 23.11.2021 zur Neuregelung ein eigenes Landesgrundsteuergesetz beschlossen. Von 2025 an spielt der Wert eines Grundstücks bei der Berechnung keine Rolle mehr. Die zukünftige Bewertung erfolgt nach der Größe der Fläche von Grundstück und Gebäude. Ab 01.01.2025 ist die Grundsteuer nach neuem Recht zu erheben.

    Im Zeitraum vom 1. Juli bis spätestens 31. Oktober 2022 können Steuerpflichtige ihre Grundsteuererklärung elektronisch (über ELSTER) oder in Papierform (Formulare ab 1. Juli im Rathaus) beim zuständigen Finanzamt einreichen.

    Weitere Information finden Sie unter: www.grundsteuer.bayern.de  oder  https://www.ldbv.bayern.de/produkte/grundsteuer.html

    Bei Fragen zur Abgabe der Grundsteuererklärung ist die Bayerische Steuerverwaltung in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr auch telefonisch für Sie erreichbar: 089 – 30 70 00 77

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.